848534

Kärntner Abwehrkämpferbund

KÄRNTEN FREI

 

 

23.02.1919   Eintreffen freiwilliger Tiroler Jäger unter

                     Führung von Hauptmann Dragoni in

                     Klagenfurt. Bis 8. Mai in Kärnten.

27.03 bis 31.03.1919  Kämpfe im Raum Haimburg (unter

                                    Hans Glantschnig, Bauer von Haimburg).

Heimwehr Haimburg: Leopold Kurz aus Griffen

(links), Simon Rebernigg aus Griffen und

Paul Pedronig aus Haimburg (rechts)

29.03. 1919  Kämpfe um Völkermarkt

Ab Mitte April 1919 Verstärkung der jugoslawischen Truppen, besonders im Rosental und Jauntal.

14.04. bis 16.04. 1919  Heftige Kämpfe im Unterland.

                                      Wo die Kärntner vorgingen,

                                      half ihnen die Bevölkerung.

Slawen brechen Waffenstillstand

29.04.1919  Bruch des Waffenstillstandes durch

                    SHS-Truppen und nachfolgend

                    schwere Kämpfe.

Der Abwehrkampf geht erfolgreich weiter

30.04.1919  Nachmittags längs der ganzen Front

                    Lage des 28. April wiederhergestellt.

                    Darüber hinaus Brückenkopf bei

                    Dullach gewonnen.

02.05. bis 04.05.1919  Befreiung der Stadt Völkermarkt unter

                                     Oberstleutnant Hülgerth.

 

02.05.1919                   Hilfstruppen aus Wien in Kärnten eingelangt, weigern sich, die

                                     Demarkationslinie bzw. die Drau zu überschreiten;

                                     am 04.05.1919 zurückgeschickt.

 

02.05. und 03.05.1919  Kämpfe östlich von Lavamünd. Jugoslawische Beschießung

                                       der Stadt Völkermarkt. - Schwere Sachschäden, viele Tote

                                       unter der Zivilbevölkerung.

 

                                      Standrechtskundmachung. Deutsche Bürgermeister und

                                      Schulleiter abberufen. Deutsche Kulturkreise und Zeitungen

                                      verboten und der Laibacher Verwaltung unterstellt.

 

 

 

 

 

 

Wien protestiert gegen Kärntner Vormarsch

03.05.1919  Protest der Staatsregierung in Wien bei der Kärntner

                    Landesregierung wegen des Vormarsches über die

                    Demarkationslinie.

 

06.05.1919  Siegreicher Hauptschlag gegen die Jugoslawen bei

                    St. Margareten-Abtei.

Nacht zum 04.05.1919  Angriff auf Rosenbacher Tunnel.
                                       Foto: Maschinengewehre der

                                       Villacher Volkswehr.

06.05.1919  Tunneleingang im Besitz der Kärntner.

                    Eingang verrammelt.

Die Erstürmer des Bahnhofes Rosenbach.

06.05.1919  Befreiung von Bleiburg durch Kärntner Truppen.

                    Major Perko: Bad Vellach, Hauptmann Treu:

                    Eberndorf. Mitnahme von über 30 Geiseln

                    durch Jugoslawen.

06.05.1919  Vormarsch ins Mießtal. Besetzung von Prävali

                    und Gutenstein. - Tod von Oblt. Malgaj;

                    Verwundung von Obstl. Steinacher.

Kärntner Pennal-Corporationsstudenten kämpfte

in Form der Klagenfurt Studentenkompanie.

Die jungen Knaben der Klagenfurter Studentenkompanie.

Maschinengewehrabteilung Eine solche Einheit

führte der siebzehnjährige Schüler

Paul Bombig aus Klagenfurt.

Kämpfer der Grazer Akademischen Legion

auf dem Jankec-Kogel.

Die Männer der "Doktorenkompanie"

Kurt Plahna Mitglied der pennalen Burschenschaft Alpina,

fiel am 29. April 1919 im Alter von 17. Jahren.

Anton Ptatschek, Oberleutnant.

Der Führer der Klagenfurter Studentenkompanie.

Kein Jugoslawe steht mehr auf Kärntner Boden

07.05.1919  Vorrücken bis an die Landesgrenze.

                    Allgemeiner Angriff im Lavanttal.

                    Einsatz von drei akademischen Legionen

                    aus der Steiermark (500 Mann).

                    Kein Jugoslawe steht mehr auf

                    Kärntner Boden.

Kärntner Abwehrkämpferbund

Gegründet 1955

Juni 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Besucher